Über diesen Podcast

Worum geht’s hier?

In der Wissenschaft gibt’s viele komplizierte Begriffe. Namen, unter denen man sich nichts vorstellen kann. Und in der Technik gibt’s viele Neuerungen, die in aller Munde sind — meistens weiß man aber gar nicht so genau, was dahinter steckt. Das ändert sich jetzt! Ich erklär’s euch nämlich. Kurz und knapp, einfach und verständlich.

Ich bereite jede Woche ein Thema auf, welches ich dann in fünf bis zehn Minuten unterhaltsam und mit Beispielen erkläre. Ihr könnt einfach in ein Thema reinhören, das euch interessiert. Oder direkt diesen Podcast abonnieren (da rechts / unten gibt’s den Subscribe Knopf, damit geht das), um jede Woche eine neue Folge zu erhalten.

 

Zum Namen

Wer von euch englisch spricht, hat vielleicht schon eine Vermutung, wieso dieser Podcast “Nussschale” heißt und wieso ich behaupte, euch Sachen “in einer Nussschale” zu erklären. Im Englischen gibt es nämlich den schönen Ausdruck in a nutshell (wörtlich also in einer Nussschale), der sich in etwa zu kurzgesagt übersetzen lässt. Stephen Hawking hat beispielsweise ein berühmtes Buch The Universe in a Nutshell — das Universum in einer Nussschale geschrieben. Dort erklärt er Phänomene unseres Universums in kurzer und kurzweiliger Art und Weise. Und genau das habe ich auch mit euch vor. Spannende Themen aus Wissenschaft und Technik als kurze unterhaltsame Podcast Episoden.

 

Themen

Um welche Themen sich dieser Podcast dreht? Um alles, was sich wissenschaftlich erklären lässt. Also alles eigentlich. Technik, Natur(-wissenschaft), Ingenieurswesen, Mathematik, … Ich habe viel, worüber ich erzählen kann. Und falls ihr Themenwünsche oder -vorschläge habt (oder einfach nur auf dem Laufenden bleiben wollt), verfolgt mich auf twitter.com/NussschalePod.

Ihr könnt euer Wunschthema auch rechts in der Seitenleiste eingeben. Auf mobilen Geräten ist das Formular unten. Ach, komm, ich mach’s euch einfach. Hier:

 

Klingt gut. Wie viel kostet mich das?

Also dich kostet das nichts. Mich schon. Aber noch bleiben meine Ausgaben im Rahmen. Und selbst wenn es mehr wird, werde ich höchstens auf freiwilliges Sponsoring zurückgreifen. Reinhören kann jeder für umme.

Wenn euch der Podcast gefällt, würde ich mich aber freuen, wenn ihr ihn weiterempfehlt oder auf iTunes positiv rezensiert!